Der Ablauf beim deutschen Fohlenchampionat in Lienen...

 

Titelseite Heft Fohlenschau 2017 steht fest...!!!

 

 


 


Fohlenschau am 10.6.2017 mit Qualifikation

für das Fohlenchampionat in Lienen

Wir haben den Nennungsschluss verlängert auf 7.06.17

 

Warmblutfohlen:

HF von Frederico Fellini / Stanford
HF von Stalypso / Clinton II
HF von Galant de Semilly / Earl
HF von For Romance II / Londen Time
HF von Freddy Mercury / Herzruf
HF von Perigueux / Cellagonero
HF von Fürstenball / Londonderry
HF von Confidento / El Bundy
HF von For Pleasure / Comte
HF von Negro / Rohdiamant
HF von Fahrenheit / Balettmeister
HF von Fahrenheit / Rigamento
HF von Fahrenheit / Florenciano
HF von Bernay / Benneton Dream
HF von Fahrenheit / Dante Weltino
HF von Comme il faut / Almox Prints

SF von Indian Rock / Rohdiamant
SF von Franziskus / Fürst Piccolo
SF von Frascino / Angel’s Avalon
SF von Adoro / Don Frederico
SF von Freddy Mercury / Acord Plus
SF von Danciano / Don Frederico
SF von Fahrenheit / Carabas
SF von For Dance / Destano
SF von Freddy Mercury / Cassius Clay
SF von Hotline / Diamont Hit
SF von Sezuan / Dancier
SF von Vivaldi / Dancier

Ponyfohlen
SF von Molenhorn’s Pasja / Golden Rock
SF von Hesselteichs Don’t Forget Me / Heidbergs Nancho Nova
HF von Hesselteichs Don’t Forget Me / FS Champion de Luxe
HF von Hesselteichs Don’t Forget Me / Champino

 


Kommision und Nennungsformular Fohlenschau des

PZV Lahn-Dill e.V. und PZV Westerwald e.V.

am 10.6.2017 im LG Dillenburg mit

Qualifikation zum deutschen Fohlenchampionat in Lienen ...!!!

Die Kommission steht fest
Wir freuen uns, für unsere Fohlenschau wieder von ausgewählte Hippologen, die Zusage bekommen zu haben.

Die Kommission stellt sich wie folgt zusammen:

Heinrich Brüning aus Südstedt-Ochtmannien
Vorsitzender des Hannoveraner Bezirksverbandes und der Arbeitsgemeinschaft der Pferdezuchtvereine um die
Besamungsstation Südstedt.

Ihm zur Seite stehen
Heinrich Behrmann aus Dörverden
Edwin Schuster aus Ellwangen

Die Fohlenschau ist offen für Fohlen aller Brände !! und natürlich auch Reitponys !
Die Einladungen mit Nennungsformular zur Fohlenschau, wird in den nächsten Tagen unseren Mitglieder automatisch zugestellt werden.
Alle anderen Interessierten Züchter, können formlos ein Nennungsformular hier unter dem angegebenen Download-Link oder
alternativ per eMail unter alt@alber-online.de anfordern...!!!

Achtung...!!!
Stuten die noch nicht im Stutbuch eingetragen sind werden
ab 9 Uhr bewertet und aufgenommen...!!!
Bitte auf dem Nennungsformular unter dem Punkt "Mutter" mit dem Hinweis
"Mutter muss noch in das Hannoveraner Stutbuch aufgenommen werden ( ) Ja ( ) Nein" kennzeichnen.

Nennungsformular Fohlenschau als Word.docx Datei

Nennungsformular Fohlenschau als PDF Datei

 


Fohlenschau des

PZV Lahn-Dill e.V. und PZV Westerwald e.V.

am 10.6.2017 im LG Dillenburg mit

Qualifikation zum deutschen Fohlenchampionat in Lienen ...!!!

 

Am Samstag, den 10.06.2017 findet die gemeinsame Verbandsfohlenschau mit Brenntermin,

der Pferdezuchtvereine Lahn-Dill, Westerwald-Taunus, im Landgestüt Dillenburg statt.

Auch in diesem Jahr wird die Fohlenschau mit einem Fototermin verbunden.

Die Beschicker der diesjährigen Fohlenschau erwarten wieder sehr interessante Preise in

Form von Freisprüngen und Pferdebedarfsartikeln.

 

Im Jahr 2017 wird das Deutsche Fohlenchampionat bereits zum 17. Mal veranstaltet und hat sich als feste
Größe unter den Topevents in der Pferdezucht etabliert.
Das Konzept basiert auf Qualifikationen, die in ganz Deutschland stattfinden. Züchter von Spring- und
Dressurpferden sowie von Reitponys aus allen Zuchtgebieten und Bundesländern erhalten damit die
Gelegenheit, in ihrem Zuchtgebiet an einer oder mehreren Qualifikationen teilzunehmen, um eines der
begehrten „Tickets“ für das Finale in Lienen lösen zu können.
Die Qualifikationen sind offen für Fohlen aller Brände. Jeder Züchter kann frei auswählen, welchen
Austragungsort er mit seinem Fohlen ansteuern möchte, im Regelfall wird es der Ort sein, der der
eigenen Zuchtstätte am nächsten liegt. Die jeweils 25 % am besten bewerteten Fohlen qualifizieren
sich für das Finale, das seit Beginn der Serie in Lienen am Teutoburger Wald ausgetragen wird.
Hier geht es neben den Championatstiteln für die Stut- und Hengstfohlen, den Sieger im
For Pleasure-Ring für das beste springbetont gezogene Fohlen, auch um wertvolle Geld- und Sachpreise.
Jahr für Jahr finden auch viele Kaufinteressenten den Weg nach Lienen, um eines der hochveranlagten
Fohlen für den eigenen Stall zu erwerben. Initiator und Hauptsponsor des Deutschen Fohlenchampionates
ist die LVM Versicherung, die durch ihr Engagement die deutsche Pferdezucht nachhaltig fördert.
 
Achtung...!!!
Stuten die noch nicht im Stutbuch eingetragen sind werden
ab 9 Uhr bewertet und aufgenommen...!!!
 
Die Veranstaltung wird komplett von ClipMyHorse.TV live im Internet übertragen.
Später kann jeder Beschicker sich die Videosequenz seines Fohlen dort anfordern.
Selbstverständlich wird auch Isabelle Schmidt als Fotografin wieder vor Ort sein.
 
Link zum Runterladen der Anmeldung des Deutschen Fohlenchampionates:

Nennungsformular LVM Fohlenchampionat 

 


Ochsenfest 2017

Einladung zum 65. Ochsenfest:

vom 05.07.2017 bis 11.07.2017
Eines der Größten Volksfeste der Region

mit Tierschau am Freitag, den 07.07.2017
in Wetzlar auf dem Festplatz Finsterloh
www.ochsenfest-wetzlar.de
 
Traditionelles Volksfest mit Informations- und Verkaufsausstellung für Landwirtschaft, Industrie, Handwerk, Gewerbe,Handel - Bauen, Wohnen, Hauswirtschaft, Freizeit und Sport. Mit großem Vergnügungspark, Bierzelten und Abschlussfeuerwerk.

Tierschau / Organisation Pferde
Abteilung Warmblut - PZV Lahn-Dill
Der Auftrieb der Pferde findet zwischen 11:30 – 13:30 Uhr statt, in dieser Zeit werden die Preisrichter die Pferde bewerten.

Von 13:30 – 14:00 erfolgt die Prämierung und Siegerehrung der ausgestellten Pferde.
Als Entschädigung für den Auftrieb, werden pro Warmblut 70,-Eu und für jedes aufgetriebene Fohlen 30,-Eu, dem Beschicker ausgezahlt.

Nennungen Bitte an:
Frau Silvia Rech; Schöne Aussicht 5; 35606 Solms; Tel 0177/3372824 Fax: 06442-922759
Nennungsschluss 15.05.2017

Nennungsformular Word.docx:
https://we.tl/uKHQskwq8s

Nennungsformular als PDF:
https://we.tl/jY9s7OKHgJ

 

 


News aus der Region,

Von Mai bis Juli eines jeden Jahren, werden die Im Frühjahr geborenen Fohlen auf Fohlenschauen überall im Land vorgestellt.

Am 2.7.2016 findet die alljährliche Fohlenschau des Hannoveraner Verbandes,

der PZV Lahn-Dill und Westerwald-Taunus im Landesgestüt Dillenburg statt.
An diesem Tag wird der Pferdenachwuchs unter anderem registriert, anhand eines Diagramms,

des Schenkelbrandes und eines Transponders, wird der zukünftige Equidenpass individuell ausgestellt, der einem Personalausweis ähnelt.

Zudem stellt sich der Pferdenachwuchs einer Zuchtrichterkommision. Nach Geschlechtern getrennt, und nach dem Alter fortlaufend gruppiert, stellt sich jeweils eine Kleine Fohlengruppe der Kommision.
Die zukünftige Eignung eines Sport-, Reit- oder Zuchtpferdes ist nicht immer einfach zu erkennen. Von Kopf bis Huf, die Exterieurbeurteilung setzt sich aus den äußerlich erkennbaren Merkmalen, sowie dem Bewegungsablauf zusammen. Am Ende wird das beste Stutfohlen und das beste Hengstfohlen ermittelt. Als Zuchtrichter wird Herr Brüning aus Ochtmannien die Fohlen an diesem Tag beurteilen. Auch Fohlen anderer Zuchtverbänden sind herzlich willkommen.

Für den Nachmittag, ist eine Stutenschau vorgesehen. Stuten der Jahrgänge 2008-2013 können untereinander konkurrieren. Auf alle Aussteller, warten wertvolle Sachpreise.

Zuschauer und Interessierte sind herzlich willkommen, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

Dillenburger "Pferde für's Leben" Verkaufswoche

Die erste Dillenburger Verkaufswoche "Pferde für's Leben" findet vom 13. bis zum 18. Juli 2015 auf dem gelände des Hessischen Landgestüts statt.
15-20 ausgewählte Warmblüter, vorrangig hessische Züchter, werden zum Verkauf angeboten und können im Verlauf der Verkaufswoche in einer ruhigen Atmosphäre mit fachlicher Begleitung ausgiebig getestet werden. Bei den ausgewählten Pferden wird besonderes Augenmerk auf Ihre Rittigkeit und ihr Interieuer gelegt. Gesucht werden gut gerittene, sensible und gelassene Pferde, die dem ambitionierten Freizeitreiter und/oder Fahrer allabendlich Freude bereiten. Eine gute Grunderziehung vom boden ist genauso wichtig wie eine solide Grundausbildung unter dem Sattel. Verladen, Straßenverkehr, ausritte in der Gruppe und kleine Hindernisse sollten für die "Allroundpferde für die ganze Familie" keine Fremdwörter sein. Für alle Pferde werden eine klinische Ankaufsuntersuchung und 12 Röntgenbilder zur einsicht bereitliegen. Vom Montag bis freitag, täglich von 11 bis 20 Uhr, können die Pferde ausgiebig, auch mehrmals, zur Probe geritten werden. Zum Kennenlernen der Pferde nutzen Sie sowohl die reithalle, den  außenplatz und auch das Gelände. am samstag, den 18. Juli 2015 finden nachmittags die Verkaufsgespräche zu den einzelnen Pferden mit den Beitzern und Kaufinteressenten statt.

Unsere beiden Ausbilderinnen stehen Züchtern/Besitzern und Kaufinteressenten jederzeit mit Rat und Tat zur Seite:
Waltraut Böhmke, Tel.: 0172-4234819
-Pferdewirtschaftsmeisterin Reiten sowie Zucht und Haltung
-FN Turnierrichterin Reiten und Fahren
-Vorsitzende Ausschuss Allgemeiner Pferdesport des PSV Hannover
-Vorsitzende Verein zur förderung des Absatzes von Hannoveraner Freizeitpferden (e.V.)
-Mitglied im arbeitskreis Bodenarbeit der FN
-Trainerlizens The Gentle Touch Bodenschule und Reiten
Yvonne Kirschbaum, Tel.: 0171-1476258
-Pferdewirtschaftsmeisterin Reiten sowie Zucht und Haltung
-Mitarbeiterin im LG Dillenburg
-Lehrgangsleiterin von allgemeinen Seminaren und Trainerlehrgängen
-An- und Verkauf von Lehrpferden im Landgestüt
-eigene Turniererfolge bis zur Klasse S

Bezirksversammlung mit Vortrag "Das 1x1 der Pferdezucht", Referent: Dr. Burchard Bade am 4. März 2015

Der Bezirksverband Hessen-Süddeutschland im Hannoveraner Verband e.V. lädt im Rahmen seiner Delegiertenversammlung am Mittwoch, den 4. März 2015 zu einer Vortragsveranstaltung mit dem Zuchtexperten Dr. Burchard Bade in das Restaurant der Hessenhalle in Alsfeld ein. Das Thema Pferdezucht steht im Fokus und viele Fragen zum 1x1 der Pferdezucht werden beantwortet. Es wird ein Einblick in die Grundvoraussetzungen gegeben, die der Züchter selbst, die Stute, die Rahmenbedingungen und später der Hengst mit sich bringen sollte. Auch die bürokratischen Schritte von der Eintragung der Stute bis zur Abfohlmeldung werden behandelt. Der Eintritt ist frei.

Termin: Mittwoch, 4. März 2015, Beginn: 19 Uhr
Ort: Restaurant der Hessenhalle, An der Hessenhalle 1, 36304 Alsfeld

Pferdezentrum Alsfeld

Einladung an alle Züchter und Pferdeinteressierte zu einem Gesprächs- und Informationstreffen der Pferdezuchtvereine im BV Hessen-Süddeutschland im Hannoveraner Verband

Termin: Samstag, der 10. Januar 2015
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Pferdezentrum Alsfeld
Thema: Gemeinsame zentrale Fohlenschau 2015 der Pferdezuchtvereine Mittelhessen und Osthessen. Mit Auswahl für die Fohlenauktion Verden + Langenau

Pferdezentrum Alsfeld

Für den 11. Juni 2014 ist eine Informationsveranstaltung in Alsfeld angesetzt, um sich gemeinsam mit den Pferdezuchtvereinen des BV Hessen/Süddeutschland über die Situation Pferdezentrum Alsfeld auszutauschen.
Wann: 11. Juni - 14:00 Uhr
Wo: Hotel "Zum Schäferhof"; Ziegenhainer Str. 30; 36304 Alsfeld
Bitte melden Sie sich bei Frau Elke Fitzner Tel.: 06631-965512 zu dem Termin an.
Mit freundlichen Grüßen
Hannoveraner Verband e.V.

Jahreshauptversammlung am 29.03.2014 in Herborn

Nach der Eröffnung und Begrüßung des 1. Vorsitzenden, wurde das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung von Frau Alt verlesen. Es folgte der Bericht über das abgelaufene Zuchtjahr 2013 und eine Vorschau auf das Jahr 2014. Nach dem Kassenbericht und dem Bericht der Kassenprüfer, konnte der Vorstand entlastet werden. Danach folgten die Neuwahlen der Kassenprüfer und des Vorstands. Zur Wahl standen der 1. Vorsitzende Herr Bernd Fuchs, der Kassenwart Herr Rene Weigand und die Beisitzerin Frau Silvia Rech. Für alle 3 Kandidaten wurde seitens der Mitglieder eine Wiederwahl vorgeschlagen. Die Kandidaten wurden so dann wieder gewählt, und nahmen die Wahl an. Frau Gabi Betz und Frau Nicole Schwarz wurden als neue Kassenprüfer von der Mitgliederversammlung vorgeschlagen, gewählt und erkannten die Wahl an.
Im Anschluss an die Wahlen erfolgte eine Züchterehrung. Frau Christiane Alt und Frau Ulrike Buurman wurde eine Ehrenurkunde des Hannoveraner Verbandes vom 1. Vorsitzenden übereicht, für die Stuten aus Ihrer Zucht, welche die Auszeichnung Staats Prämie erlangen konnten. Für Ihre über 40 Jährige treue Mitgliedschaft im PZV Lahn-Dill erhielten die Mitglieder, Berthold Würz, ZG Hick und Norbert Hecker je eine Ehrenurkunde und einen Präsentkorb überreicht. Als Schlusspunkt der Veranstaltung wurde durch Herrn von Lohr ein Kurzer Einblick in die Stellung der Gliedmaßen beim Pferd vorgetragen. Herr von Lohr ist Hufbeschlagmeister und Tierarzt. Im Anschluss seines Kurzvortrages stand Herr von Lohr Fragen der Mitglieder zur Verfügung.

Züchtertag am 15.03.2014 im LG Dillenburg

Nach dem großen Interesse an der ersten Auflage unseres Züchterfrühstücks, wurde im März 2014 ein zweiter Termin einberufen. Über 50 Mitglieder der Pferdezuchtvereine Lahn-Dill und Westerwald-Taunus folgten der Einladung. Wie im Jahr 2013, wurden die Mitglieder herzlich im Hengststall des LG Dillenburg begrüßt. Herr Florian Solle (Leiter des LG Dillenburg) begrüßte die Interessenten. So dann wurden die Hengste Freddy Mercury, Ben Kingsley und Derano an der Hand und unter dem Sattel vorgestellt. Viel Zuspruch unter den Teilnehmern erhielt die altersgemäß entsprechende Darstellung der Remonten unter dem Sattel. GW Corinna Kühler bewieß wieder ihr "feines Händchen". In diesem Jahr konnten wir außerdem Roman Michael Holzner (Sportbetreuung bei den Olympischen Spielen und Lehrbeauftragter an der Universität Mainz) für uns gewinnen. Herr Holzner hielt einen Kurzvortrag über Physiotherapie, welcher mit DIA Material, anschaulich und nachvollziehbar dargestellt wurde. Unter den Mitgliedern und Herrn Holzner herrschte reger Erfahrungsaustausch. Herr Holzner wieß eindrücklich darauf hin, sich im Bedarfsfall, auf Phisiotherapeuten zu berufen welche der FN Angeschlossen sind. Für das leibliche Wohl wurde wieder bestens gesorgt. Im Anschluss konnten Herrn Holzner noch 3 Pferde vorgestellt werden, dessen er sich dann individuell annahm.

Zuechtertag_2014

Züchtertag am 23.03.2013 im LG Dillenburg

Forum im Landgestüt Dillenburg
Der Pferdezuchtverein Lahn-Dill hatte zum Züchtertag in das Hessische Landgestüt nach Dillenburg eingeladen. Der Vorsitzende Bernd Fuchs begrüßte zahlreiche Mitglieder. Die richtige Hengstauswahl und die Zuchthygiene aus tierärztlicher Sicht waren die Themenschwerpunkte. Im Hengststall wurden die Mitglieder mit heißem Tee und Kaffe empfangen. Obersattelmeisterin Ple kommentierte die Präsentation einiger Hengste und sprach Anpaarungsempfehlungen aus. Besonderen Zuspruch fand GW Corinna Kühler, die aus dem Sattel über die Reiteigenschaften der jeweiligen Hengste berichtete. Dr. Anke Unzeitig ging auf Stutenmanagement und Trächtigkeitshygiene ein. Neben allgemeinen Hinweisen zu Haltung und Fütterung wurden veterinärmedizinische Themen erörtert, um die besten Voraussetzungen für eine schnelle und sichere Trächtigkeit zu schaffen. Der Kurzvortrag fand in einem der Seminarräume im Landgestüt statt, wo auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt wurde. Der Züchtertag fand großen  Zuspruch unter den Mitgliedern, so das in 2014 eine Wiederholung angedacht ist.

Zuechter02-large