Fohlenschau 2013

Fohlenschau 2013

Fohlen sind ausgezeichnet (von Manfred Horz)*
Fohlenschau_buurman Fohlenschau_Korff
PZV Lahn-Dill und PZV Westerwald-Taunus richten Fohlen- und Stutenschau aus.

Hadamar-Niederzeuzheim:

Der Nachwuchs der Pferdezucht in der Region ist gut. Dies bescheinigten den Züchtern auf der Fohlen- und Stutenschau der beiden Vereine die Richter Gerhard Senckenberg und Reinhold Eitenmüller auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Niederzeuzheim. Mit 32 Fohlen konnten die Veranstalter angesichts der rückläufigen Zahl der Züchter zufrieden sein. Die durchweg lebendigen spring- und dressurbetonten Fohlen zeigten ihr Temperament und ihren Bewegungsdrang im Viereck.
Bei den wenigen Minuten, bei denen die Stuten mit Ihren Fohlen vorgestellt wurden, waren die Unterschiede nicht groß. Deshalb mussten die Richter bei den Momentaufnahmen die Feinheiten in Körperbau und Bewegung erkennen.

Beispielsweise in der Klasse der älteren Fohlen, und schon in seiner Entwicklung fortgeschrittenen springbetonten Hengstfohlen, Chaccomo von Chacco-Chacco aus einer Mutter von Lone Star, dessen Züchter Christel und Helge Deußer sind, sich freuen durften, einmal mehr einen Klassensieger gestellt zu haben. Das Siegerfohlen der Klasse der älteren dressurbetonten Hengstfohlen stellt die erfahrene Züchterin Ulrike Buurman (PZV Lahn-Dill) mit dem am 31.3. geborenen Fohlen von Quaterback aus einer Mutter von De Niro.

Beide Sieger qualifizierten sich für das Fohlenchampionat in Alsfeld. In der Klasse, der springbetonte Hengstfohlen, siegte Check in´s Chica von Check in aus einer Mutter von Levantos, im Besitz der Pferdezucht Kohlhain (PZV Lahn-Dill). In der Klasse der jüngeren dressurbetonten Hengstfohlen siegte Domenico von Destano aus einer Mutter von Harvard.

In der Klasse der älteren dressurbetonten Stutfohlen gewann Duna von Don Frederic aus einer Mutter von Sir Donnerhall, im Besitz von Dr. Bechhein. In der Klasse der jüngeren dressurbetonten Stutfohlen gewann Fleur von Fürst Romancier aus einer Mutter von Hochadel.

Schausiegerin bei den Stuten, wurde die vierjährige Charlize von Carabas, Reservesieger wurde Dina von Dimaggio, beide aus dem Stall von Peggy Flynn.

Übersicht:
Klasse A: Hengstfohlen springbetont (6) Klasse B: Stutfohlen springbetont (4) Klasse C: Hengstfohlen, dressurbetont (älter) (6) Klasse D: Hengstfohlen, dressurbetont (jünger) (7) Klasse E: Stutfohlen, dressurbetont (älter) (5) Klasse F: Stutfohlen, dressurbetont (jünger) (4) Klasse III: 4-6 jährige Stuten

2012
Dillenburg
Siegerfohlen von Don Nobless und Quaterback

Ende Juni trafen sich die Pferdezüchter der Vereine Lahn-Dill und Westerwald-Taunus zur gemeinsamen Fohlenschau mit Brenntermin im schönen Ambiente des Dillenburger Landgestüts. Auf dem liebevoll hergerichteten Paradeplatz lief die Fohlenschau, mit tatkräftiger Unterstützung der Gestütsmitarbeiter, reibungslos ab.

Insgesamt 27 Fohlen unterschiedlichster Abstammung konkurrierten in den jeweiligen Altersklassen. Trotz der großen Vielfalt in Blutaufbau und Typprägung bestimmten sportlich aufgemachte, bewegliche Fohlen das Bild. Die geeignete „Passerpaarung“ zu finden und gleichzeitig ein schlüssiges Pedigree mit Dressur- oder Springschwerpunkt aufzubauen, ist und bleibt die Herausforderung, die anspruchsvolle Aufgabe des Züchters.

Gesamtsieger bei den Hengstfohlen wurde „Der Noble“ v. Don Nobless, gezogen von Bernd Fuchs aus der bewährten Stute Amie Petite v. Asaro, die über ihre Mutter Tulipe v. Tremezzo xx auf die VHP-Elitestute Adlerbraut (Norbert Lenz, Eschenburg) zurückgeht. Als höchstbewertetes Fohlen eines Dillenburger Hengstes erhielt dieser schwungvoll trabende Schwarzbraune im Schlußbild den Helmut-Haas-Gedächtnispreis des Pferdezuchtvereins Lahn-Dill.

Auch das Reservesieger-Hengstfohlen „Bentley“ v. Bretton Woods (ZG Kohlhain) hat mit der Rodgau-Aargau-Tochter Rodgau’s Prinzess einen qualitätvollen Mutterstamm aufzuweisen, der seinerzeit insbesondere von Heinrich Rösser, Dillenburg, gepflegt wurde. Weitere 1a-Fohlen stellten Klaus Grasmehr mit einem typstarken Hohenstein-Dancier-Sohn „Hemingway“ und Hans Bollmann mit dem kraftvoll marschierenden D-Online-Rabanus-Sohn „Dario“.

Bei den Stutfohlen wusste vor allem das Quaterback-Fohlen aus der Staatsprämienstute Fabienne v. Feinbrand (Ulrike Buurman) zu überzeugen und holte hier den Gesamtsieg. Dicht dahinter allerdings folgte das Fürstenball-Fohlen aus der La Corrada v. Lone Star der Züchter Helge und Christel Deußer aus Hünfelden-Kirberg. Auch in der Stutfohlen-Konkurrenz war Don Nobless mit zwei Töchtern, jeweils auf dem 1b-Platz und beide aus der Zucht von Silvia Rech, gut vertreten. Eine 1a-Platzierung erreichte die Zuchtgemeinschaft Betz mit einem edel aufgemachten Fohlen des Zack-Romanov-Sohnes Zonik.

Unterstützt wurde die Fohlenschau mit Besamungsgutscheinen des Landgestüts und des Gestüts Tannenhof sowie zahlreichen Sach- und Ehrenpreisen. Insgesamt sechs Fohlen wurden für die Auktionsplätze Langenau und Verden ausgewählt. Anschließend gab es noch 13 Stutbuchaufnahmen für den Hannoveraner Verband.

Die bestplatzierten Fohlen der jeweiligen Klassen sind nachstehend aufgeführt.

Florian Solle

Damaris-Franz-large Daredevil-Franz-large Diva-Rech-large Duke-ZG Betz-large

Ergebnisse Fohlenschau Dillenburg 30.06.2012

Hengstfohlen

Klasse 1
1a v. Bretton Woods a. d. Rodgau’s Prinzess v. Rodgau; ZG Kohlhain, Eschenburg
1b v. Conen a. d. Leonie StPrSt v. Londonderry; ZG Beckmann/Gabriel, Drolshagen
1c v. Dartagnan a. d. Linett v. Lucky Luke; Günter Decker, Mittenaar

Klasse 2
1a v. Don Nobless a. d. Amie Petite v. Asaro; ZG Fuchs, Herborn
1b v. Blue Hors Romanov a. d. Rulena v. Levantos; ZG Kohlhain, Eschenburg
1c v. Fahrenheit a. d. Rigodona v. Rigamento; Ulrike Gemmer, Herold

Klasse 3
1a v. Hohenstein a. d. Donna da Vinci v. Dancier; Klaus Grasmehr, Weilburg
1b v. D-Online a. d. Ronja v. Rabanus; ZG Bollmann, Steffenberg
1c v. Erasmus a. d. Galicia v. Garibaldi; Franz Brohlburg, Weltersburg

Klasse 4
1a v. Inliner a. d. Enya v. Embassy III; ZG Bollmann, Steffenberg
1b v. Blue Hors Don Olymbrio a. d. Belinda StPrSt v. Belissimo M; ZG Betz, Dillenburg
1c v. Don Nobless a. d. Donner Girl v. Dynamo; Tina Franz, Lohra

Gesamtsieger Hengstfohlen: v. Don Nobless; ZG Fuchs, Herborn
Reservesieger: v. Bretton Woods; ZG Kohlhain, Eschenburg

Stutfohlen

Klasse 1
1a v. Fürstenball a. d. La Corrada v. Lone Star; Helge u. Christel Deußer, Hünfelden
1b v. Don Nobless a. d. Helena R v. High Spirits; Silvia Rech, Solms
1c v. Jazz a. d. Fanta v. For Edition; Björn Fluck, Brechen

Klasse 2
1a v. Quaterback a. d. Fabienne StPrSt v. Feinbrand; Ulrike Buurman, Greifenstein
1b v. Don Nobless a. d. Arkansas v. Angard; Silvia Rech, Solms
1c v. Fürstenball a. d. Wolke Sieben v. Wittinger; BG Dr. Stübler, Niedernhausen

Klasse 3
1a v. Zonik a. d. Helena StPrSt v. His Highness; ZG Betz, Dillenburg
1b v. Victorio a. d. Franzi v. For Edition; Sportpferde PDF, Herborn
1c v. Spörcken a. d. Gina P StPrSt v. Garcon; Horst Preußer, Dehrn

Gesamtsieger Stutfohlen: v. Quaterback; Ulrike Buurman, Greifenstein
Reservesieger: v. Fürstenball; Helge u. Christel Deußer, Hünfelden